Der Finowkanal
Anna Blume Bootcharter

Das Schiffshebewerk Niederfinow

Übersicht
Übersichtskarte
Revier (Norden)
Revier (Mitte)
Karte des Reviers
Obere Havel
Oranienburg
Ruppiner Gewässer
Finowkanal
Der Kanal
Die Schleusen
Geschichte
Schiffshebewerk
Werbellinsee
Revier (Berlin)
Revier (Süden)
Im Schiffshebewerk Niederfinow
Schiffshebewerk vom Unterwasser gesehen Erheblich schneller als die Schleusen des Finowkanals überwindet das zwischen 1927 und 1934 erbaute Schiffshebewerk den Höhenunterschied zum Oderbruch.

Logbuchzitat: „Dann geht es in einem „Trog“ 36 m wie in einem riesigen Fahrstuhl nach oben. Ein Erlebnis!"

Genial und einfach: Weil ein Schiff genauso viel Wasser verdrängt wie es wiegt, ist der Trog immer gleich schwer, egal wie viele Schiffe drin sind.
Das wird mit Gegengewichten austariert. Die Motoren müssen folglich nur die Reibung überwinden und können entsprechend schwach ausgelegt sein. So spart man Energie!

Animation zur Funktion des Schiffshebewerks.
(WSA Eberswalde)
Einfach genial: das Schiffshebewerk Niederfinow
< Geschichte des Finowkanals